Sie sind hier: Leben » Klassenfahrten

Unser Fahrtenkonzept

Ziel dieses Konzeptes ist es, eine Orientierung über die Absichten, die Reisezeit, die Anzahl der Übernachtungen, die Kosten und die Reiseziele bei Klassenfahrten zu geben. In der Regel fahren die Klassenleitung und eine weitere Person aus dem Lehrerkollegium mit auf die Klassenfahrt. Grundsätzlich gelten die Bestimmungen des Wandererlasses.

 

An der Werner-von-Siemens-Realschule finden die Klassenfahrten in den Jahrgangsstufen 6, 8 und 10 statt.
 

Jahrgangsstufe 6

Bei der Klassenfahrt in Jahrgangsstufe 6 geht es primär um die Entwicklung und Festigung  der Klassengemeinschaft sowie die Förderung der Sozialkompetenz der Schülerinnen und Schüler.

Termin: zu Beginn des Schuljahres (Gründe: Gemeinschaftserlebnis zu Beginn des Schuljahres -> Motivation für das Schuljahr, im Allgemeinen gute Wetterlage)

Übernachtungen vor Ort: 2

Kosten: sollen sich auf maximal 150 € belaufen

Beispielziele: Haltern, Nottuln, Xanten, Winterberg

Jahrgangsstufe 8

Bei der Klassenfahrt in Jahrgangsstufe 8 sollen die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit bekommen das Skifahren zu erlernen bzw. zu verbessern. Dabei stehen die Förderung der Sozialkompetenz, die Weiterentwicklung der Klassen- und Stufengemeinschaft und das Naturerlebnis im Vordergrund.

Besonderheit: Fahrt ist eine Skifahrt

Termin: in der Mitte des Schuljahres (schneesicher)

Übernachtungen vor Ort: 7

Kosten: sollen sich auf maximal 320 € belaufen

Ziel: Obertauern (leichte Organisation, da schon bekannt, gute Jugendherberge, Produkte aus eigener Landwirtschaft, vielfältige Freizeitmöglichkeiten, Skigebiet  größtenteils über der Baugrenze und schneesicher, Pisten für alle Könnensstufen)

Unterstützung der Skifahrt durch qualifizierte Externe

Jahrgangsstufe 10

Bei der Klassenfahrt in Jahrgangsstufe 10 sollen die Schülerinnen und Schüler landeskundlich und politisch gebildet werden. Bei Reisen ins Ausland steht zudem die Motivation für das Erlernen von Sprachen und die Erweiterung der Sprachkompetenz im Vordergrund.

Termin: zu Beginn des Schuljahres (bei einer Fahrt Ende der Jahrgangsstufe 9 würde es zu zeitlichen Problemen kommen -> Schülerbetriebspraktikum)

Übernachtungen vor Ort: in der Regel 4 bis 5 Übernachtungen

Kosten: sollen sich auf  maximal 350 € belaufen

Beispielziele: Dover, München, Berlin