Sie sind hier: Leben » Soziales Miteinander

Unser Leitfaden zum Miteinander

Die Regeln:

Jede Schülerin und jeder Schüler hat das Recht ungestört zu lernen.

Jede Lehrerin und jeder Lehrer hat das Recht ungestört zu unterrichten.

Jeder muss stets die Rechte der Anderen respektieren.

 

 

Das solltest du also beispielsweise nicht tun:

Essen im Unterricht, unterrichtsfremde Gegenstände auf dem Tisch haben oder gar damit herum spielen, zu oft auf das Klo gehen, Geräusche machen, den Nachbarn ablenken oder den Unterricht durch Zwischenrufe stören, ungefragt aufstehen oder zu spät kommen, Material oder Hausaufgaben vergessen, unangemessene Kleidung tragen.

 

Ernste Konsequenzen wird es für dich zum Beispiel bei folgenden Handlungen geben:

Massives anhaltendes Stören des Unterrichts, Respektlosigkeit, Beschädigen/Stehlen/Verschmutzen von fremdem Eigentum, verbale oder körperliche Gewalt gegenüber Schülern oder Lehrern, Arbeitsverweigerung, offensichtliches Lügen.

 

Überhaupt nicht mehr mit uns reden lassen wir

bei Straftaten wie Diebstahl, Erpressung, Mobbing, Nötigung, Körperverletzung,  Vandalismus,Ausgrenzung
oder
bei Verhalten, das ununterbrochen von Aggressionen, Verweigerung oder Zwängen geprägt ist.

Für Eltern ein paar Tipps

  • Hören Sie Ihrem Kind zu. Machen Sie keine Äußerung, die Schuldgefühle erzeugen.
  • Werden Sie nicht selbst aktiv! Weder der Kontakt zu den Eltern des Mobbers noch zum Täter selbst sind klug.
  • Kommen Sie so zeitig wie möglich zur Schule und melden Sie die Sache.
  • Halten Sie Ihr Kind an, ein Mobbingprotokoll zu führen.
  • Verfahren Sie strikt nach dem mit der Schule ausgearbeiteten Plan.
  • Kappen Sie den Draht zum Internet und zum Handy.

Weitere Informationen

Im Netz gibt es zahlreiche Angebote. Wir bieten Ihnen / Dir eine Auswahl an:

Wir lernen uns kennen und verstehen

Jahrgang 5 / 6

Übungen zur Verbesserung der Kommunikation

  • Aktives Zuhören
  • Ich-Botschaften
  • Angemessene Rückmeldungen geben
  • Montagmorgen-Kreis
     

Übungen zum sozialen Miteinander

  • Klassenparlament
  • Halt-Stopp-Regel
  • Kooperationsspiele/Gruppenbildung/Vertrauensspiele
  • Betreuung durch die Klassenpaten
  • Zuführung zu den Streitschlichtern
  • Klassennachmittage
  • Wandertage
     

Klassenfahrt in Klasse 6 (gruppendynamischer / sozialer Schwerpunkt)

Entwicklungshilfe-Tag Klasse 6

Friedensprojekt

Selbstbehauptung / Selbstverteidigung (sporadisch; jahrgangsübergreifend)

Wir vertiefen unsere sozialen Kompetenzen

Jahrgang 7 / 8

Fair Mobil
Projekte "Respekt und Toleranz"
Streitschlichterausbildung
Sporthelferausbildung
Ernährungsprojekt (sporadisch)
Skifahrt Kl. 8

Wir spezialisieren uns

Jahrgang 9 / 10

Tätigkeit als Klassenpaten
Streitschlichter im Amt
Orientierungstage
Abschlussfahrt